• 22. Juli 2016

    25 Jahre EAN Elektro-Anlagenbau Neustrelitz GmbH

  • 30. Juli 1991

    Privatisierung

    Mit der Privatisierung folgten Investitionen in Millionenhöhe in Technik und Gebäude

  • 01. Juli 1991

    Eintragung in die Handwerksrolle bei der Handwerkskammer zu Neubrandenburg

  • 01. Januar 1991

    Mitglied der Berufsgenossenschaft Feinmechanik und Elektrotechnik

  • 10. Juli 1990

    Eintragung der Firma EAN im Handelsregister Amtsgericht Neubrandenburg unter HRB-110
    Zielstellung der Treuhand: Privatisierung der Firma EAN

  • 01. Juli 1990

    Dieter Landt wird von der Belegschaft als Geschäftsführer vorgeschlagen und von der Treuhand berufen

  • 29. Juni 1990

    Umwandlung der VEB in eine GmbH
  • 1970

    Sitz Werk 2 Augustastraße
    EAB war dem Bezirksbauamt unterstellt

    Tätigkeitsfelder:
    Planung und Projektierung
    Montage
    Werkstattfertigung und Schlosserei
    Stationäre Fertigung, Leuchtenbau
    Sirenenschaltkästen, Steckdosenverteiler SV10

    Beschäftigte zum Zeitpunkt 1989/1990:
    Mitarbeiter:                           ca. 640
    Planung u. Projektierung:     ca.   75
    Monteure:                             ca. 150

  • 1968/1969

    Entstehung VEB Elektro-Anlagenbau (EAB) durch den Zusammenschluss der Elektroinstallationen Waren, Malchin, Pasewalk, Prenzlau, Neubrandenburg und Neustrelitz

    Sitz Werk 1 in der Kirschenallee in Neustrelitz

  • 1950

    Gründung der Elektroinstallation Neustrelitz in der Heinrich-Heine-Straße

Historische Bilder

Produktionsgebäude mit Schaltschrankbau Schlosserei und Lackiererei
Verwaltungsgebäude und Sitz der Geschäftsleitung bis zum 06.12.1991

 

 

Neubau Lagerhalle und Bürogebäude
Hauptsitz Neustrelitz